Anleitung: Zu lange URLs

Anleitung: Zu lange URLs

Dieser Report zeigt Ihnen die Zeichenzahl Ihrer URLs.

Über URLs

Die URL ist die ‚Adresse‘ Ihrer Seite. Nutzer können sie in den Browser eingeben, um Ihre Seite aufzurufen oder sie über Suchmaschinen zu finden. URLs sollten kurz und verständlich (lesbar) sein und das Keyword enthalten.

Was ist zu tun?

Erstellen Sie URLs, die kurz und knapp zusammenfassen, worum es auf der Seite geht. Diese sogenannten ’sprechenden‘ URLs helfen den Nutzern (und Crawlern), Ihren Inhalt besser zu verstehen und Ihrer Webseite zu vertrauen. Warum? Weil die Leute wissen, was sie erwarten können, wenn sie auf einen Link klicken, der ihnen genau sagt, wohin er sie führt und was sie dort vorfinden.

Vermeiden Sie ‚unlesbare‘, zu lange und komplizierte URLs, die hauptsächlich aus zufälligen Buchstaben, Zahlen, IDs und Sonderzeichen bestehen.

Beispiel:

Sucht der Nutzer nach einem BMX Rad für Kinder, ist eine URL wie

„https://www.bmx-raeder.de/de/komplettraeder/bmx-fuer-kinder“

aussagekräftig und wird sicherlich häufiger angeklickt, als etwa eine solche URL:

„https://www.radladen.de/browse/c0-Alle-Sportarten-a-z/c1-fahrrad-welt/c3-bmx/_/N-1nhiho2“.

Kurze und sprechende URLs lassen sich einfacher einprägen und haben eine höhere Chance, in den Suchergebnissen komplett angezeigt zu werden. Versuchen Sie, 90 Zeichen nicht zu überschreiten.

Natürlich ist die Änderung der gesamten URL-Struktur deiner Website keine kleine Aufgabe und muss mit Sorgfalt durchgeführt werden. Eine URL zu verändern bedeutet, dass die Seite unter einer neuen ‚Adresse‘ abrufbar ist. Auch Backlinks und Kommentare liegen weiterhin auf der alten URL.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine Weiterleitung von der alten zur neuen URL einrichten. Es kann sein, dass sich Ihr Ranking für das Keyword der Seite vorübergehend verschlechtert. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie vorgehen sollten, helfen wir ihnen gerne weiter.

Link: Zurück zur Übersicht.